Schwitzhütte

Erfahre die Einheit von Körper und Geist

Sei bereit, los zu lassen, frei zu werden,

um Wandlung, Erneuerung und Heilung

zu empfangen.

Werde Eins mit der Kraft der Schöpfung und des unendlichen Universums....

 


Weltweit finden sich verschiedene Arten von Schwitzzeremonien.

 

Am bekanntesten sind die indianischen Schwitzhüttenzeremonien, da diese früher über ganz Nordamerika verbreitet waren und die Zeremonien bis in die heutige Zeit überliefert sind.

 

Aber auch den vorgeschichtlichen Völkern unserer Region bis zu den Kelten und Germanen waren Schwitzzeremonien in Schwitzhäusern und -hütten wichtig, heilsam und heilig.

 

Die Schwitzhütte ist eine kleine, aus Ästen gebogene, kuppelförmige Hütte, die vollständig mit Decken zugedeckt wird. Unsere Schwitzhütte bietet Platz für etwa 12 Personen.

 

Im Zentrum der Hütte befindet sich die Feuergrube, in die glühende Steine gelegt werden, die zuvor während einigen Stunden in einem heiligen Feuer außerhalb der Hütte erhitzt worden sind. Die Steine werden begrüßt und gesegnet mit heiligen Kräutern und immer wieder mit Wasser übergossen, sodass ein feucht–heißes Klima in der Hütte entsteht.

 

Seit Jahrtausenden reinigen sich Menschen verschiedenster Völker in der Schwitzhütte. Jeder Stamm, jede Sippe und jedes Volk wurde in dieser langen Zeit von seinen Geistwesen begleitet und angeleitet, wie die Zeremonie durchzuführen ist, sodass es unterschiedliche Arten gibt, die Schwitzhüttenzeremonie zu feiern.

 

Unsere Schwitzhüttenzeremonie ist keine indianische Zeremonie sondern bezieht westliche Elemente ein.

 

Immer aber ist die Schwitzhütte ein Ort der Reinigung, der Befreiung und Erneuerung, der Visionen und Gebete, der Wiedergeburt und der Kraft.

 

Es ist ein mystischer Ort in der Geborgenheit von Mutter Erde’s Schoss, ein Ort außerhalb von Raum und Zeit, ein Ort geprägt von den Elementen Feuer, Wasser, Erde, Luft.

 

Dort ist der Ort, in dem persönliche Ängste, Zweifel und die Fassaden des Ego’s abgelegt werden.

 

In die Schwitzhütte zu gehen, heißt, sich auf physischer, geistiger, seelischer und spiritueller Ebene zu reinigen;

 

es bedeutet, sich dem großen Wandlungsmysterium in Offenheit und Vertrauen hinzugeben;

 

es bedingt auch die Bereitschaft, sterben zu lassen, was uns am weiteren Wachstum zum Ganz-Sein und Heil(ig)–Sein hindert.

 

Die Vereinigung der Elementarkräfte Feuer, Erde, Wasser und Luft

 

helfen die Gebete zu transformieren und lassen uns Eins sein mit der Kraft der Schöpfung und des unendlichen Universums....

 

Dieser Tag wird vollständig dem Thema Schwitzhütte und Schwitzhüttenzeremonie gewidmet sein.

 

Wir beginnen den Tag um 10.00 Uhr im Raum der Begegnungen.

 

Nach einer Einstimmung in die Thematik Schwitzhütte und Schwitzhüttenzeremonie werden wir gemeinsam das Material vorbereiten und die benötigten Weiden- / Haselnusszweige schneiden.

 

Danach begeben wir uns zu einem Gasthaus. Dort kannst Du ein leichtes Mittagessen einnehmen.

 

Nun geht es zum Schwitzhüttenplatz um diesen vorzubereiten und eine neue Schwitzhütte für ca. 12 Personen zu bauen und einzudecken.

 

Dabei wirst Du Informationen über die einzelnen Elemente und über die Magie und Mystik der Hütte erhalten.

 

Bei Sonnenuntergang entzünden wir das Schwitzhüttenfeuer - danach Schwitzhüttenzeremonie.

 

Nach der Zeremonie Gemüsesuppe und Brot (bringe ich mit).

Die Schwitzhütte zum Herbst 2017

 

Samstag, 14.10.2017  von 15.30 Uhr - Open End (ca. 23.00 - 01.00 Uhr)

Energieausgleich:  85,00 Euro

AUSGEBUCHT - Anmeldung nicht mehr möglich!

Nachrücker-Liste möglich.

 

Bilanz ziehen, Danken, neu ordnen, eigene Wünsche - eigene Ziele - eigenes Tempo finden,

Verabschieden und los lassen sind die Themen dieser Hütte.

 

Erlebe die Schwitzhüttenzeremonie am Beginn der dunklen Jahreszeit! Schließe ab, was abzuschließen ist.

Speichere die Kraft der Zufriedenheit und Harmonie!


 

SCHWITZHÜTTEN - TERMINE 2018

 

DER SCHWITZHÜTTENTAG / DIE SCHWITZHÜTTENZEREMONIE ZUM FRÜHLING

 

(Schwitzhüttenbau mit anschließender Schwitzhüttenzeremonie)

Samstag, 14.04.2018  von 10.00 Uhr bis Open End (ca. 23.00 - 01.00 Uhr)

Energieausgleich:  145,00 Euro

 

Reinigung, Neubeginn, Wachstum, steigende Kraft, Tatkraft, Wissen sind die Themen dieser Hütte.

Erlebe die Schwitzhüttenzeremonie in der Zeit der steigenden Kraft! Lasse die Kraft zu Dir kommen!

Verbinde Dich mit der Kraft!

 

 

DER SCHWITZHÜTTENTAG / DIE SCHWITZHÜTTENZEREMONIE ZUM HERBST

(Schwitzhüttenbau mit anschließender Schwitzhüttenzeremonie)

Samstag, 29.09.2018  von 10.00 Uhr bis Open End (ca. 23.00 - 01.00 Uhr)

Energieausgleich:  145,00 Euro

 

Bilanz ziehen, Danken, neu ordnen, eigene Wünsche - eigene Ziele - eigenes Tempo finden,

Verabschieden und los lassen sind die Themen dieser Hütte.

 

Erlebe die Schwitzhüttenzeremonie am Beginn der dunklen Jahreszeit! Schließe ab, was abzuschließen ist.

Speichere die Kraft der Zufriedenheit und Harmonie!

 

 

Die Schwitzhütten-Leiter/in - Ausbildung 2018:

Dieser Kompaktkurs von 5 Tagen ist ein Angebot für verantwortungsvolle Menschen, tief in das Thema Schwitzhütte einzutauchen und

Schwitzhüttenzeremonien in Ihre Arbeit einzubinden und selbst anzubieten.

 

Diese Ausbildung bezieht sich nicht auf rein indianische Schwitzhütten.

Es wird, unseren Wurzeln entsprechend, europäisches, keltisches und vorkeltisches Wissen und Erfahrungen in diese Ausbildung und in die Schwitzhüttenzeremonien einbezogen.

Unser 5-Tages-Programm lehrt Ihnen einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Schwitzhüttenritual und Ihren Teilnehmern.

Die Ausbildung ist auch geeignet für Menschen die nicht die Absicht haben selbst Schwitzhüttenzeremonien durchzuführen, die aber bereit sind, an sich selbst zu arbeiten, sich von "Last" zu befreien, die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, ihr Leben bewusst selbst in die Hand zu nehmen, Kraft und Selbstbewusstsein zu tanken und sich persönlich weiter zu entwickeln.

 

Ausbildung zum SCHWITZHÜTTEN - LEITER

 

Die nächste Ausbildung

Mittwoch, 26. September 2018 bis Sonntag 30. September 2018

 

zur Schwitzhütten - Leiter - Ausbildung